Lehre VerfahrenstechnikerIn in der Getreidewirtschaft

Dauer: 18 Monate
Ausbildungszeit: Ganztags
Ausbildungsort: Aspach

Bruttogehalt nach Ausbildung: zwischen € 1.970,00 und € 2.130,00 Überbezahlung nach Vereinbarung

Anforderungen:

  • Handgeschicklichkeit: Einstellen der Walzenstühle, Durchführen kleiner Reparaturen an Maschinen
  • Geruchs- und Sehvermögen: Begutachten der Getreidequalität
  • Hörvermögen: Erkennen von Unregelmäßigkeiten bei Mahl- und Transportmaschinen
  • technisches Verständnis: Bedienen der Maschinen
  • Reaktionsfähigkeit: Erkennen und Beheben von Störungen im Produktionsablauf
  • Selbständigkeit: Überwachen der Mühle

Beschreibung des Berufes unter https://www.berufslexikon.at/berufe/265-VerfahrenstechnikerIn-Getreidewirtschaft/

Es besteht die Möglichkeit über das Modell AQUA – Arbeitsplatznahe Qualifizierung – die Ausbildung in verkürzter Lehrzeit zu absolvieren.
Die Dauer der Ausbildung im Zuge der Erwachsenenbildung beträgt max. 50% der ordentlichen Lehrzeit.

Wir beraten Sie gerne persönlich über die Dauer und Finanzierung Ihrer Höherqualifizierung und freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Interessiert?
Dann verwenden Sie bitte das nachfolgende Formular zur Kontaktaufnahme!

Kontakt

Wolfgang Schneider

Geschäftsführer
Outplacement/Implacement

w.schneider@laturo.at


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.